Welt
RUSSLAND
Moskau ehrt Michail Kalaschnikow mit Riesendenkmal
Eine acht Meter hohe Statue erinnert in Moskau an Michail Kalaschnikow, Konstrukteur des bekannten sowjetischen Maschinengewehrs AK-47. Eine Ehrung mit Symbolkraft.
FLÜCHTLINGE
Russischer Pastor sucht Asyl in Deutschland
Nicht nur aus politischen Gründen kann man in Russland verfolgt werden, sondern auch aus religiösen. Eine russische Pastorenfamilie musste aus Sotschi fliehen. Nun hofft sie, in Deutschland bleiben zu dürfen.
Aktuelles
Russland
Mysteriöse Bombendrohungen halten Russland in Atem
Die Serie anonymer Terrordrohungen in russischen Städten hält an. Abermals mussten in Moskau Tausende in Sicherheit gebracht werden. Ermittler scheinen vor einem Rätsel zu stehen. Längst kursieren Verschwörungstheorien. 
Kommentare
Gastkommentar zur Bundestagswahl
Viktor Jerofejew: Deutschland braucht lebensfrohere Menschen an der Macht
Russen und Deutsche stehen sich mental sehr nahe. Und doch fehlen beiden Völkern entscheidende Eigenschaften, die sie für das jeweils andere unerreichbar machen, meint der bekannte russische Schriftsteller.
Gastkommentar
Serhij Zhadan: Ohne Populismus und Doppelstandards
Der ukrainische Schriftsteller und Musiker Serhij Zhadan fordert einen ehrlichen Dialog zwischen Deutschland und der Ukraine. Er kritisiert die Haltung einiger deutscher Politiker im Konflikt des Landes mit Russland.
Deutschland
Stimmen der Spätaussiedler
"Russlanddeutsche sind nicht die AfD"
In einem offenen Brief fordern 15 Organisationen, die Spätaussiedler nicht pauschal als fremdenfeindliche Putin-Anhänger abzustempeln. DW sprach mit einem der Unterzeichner.
Kultur
Pussy Riot geben erstes Deutschland-Konzert
Die Kritik an der russischen Regierung und Präsident Putin hat Pussy Riot weltweit bekannt gemacht - und einige ihrer Mitglieder ins Gefängnis gebracht. Die neue Bühnenshow basiert auf den Erfahrungen der Gruppe.
Musik für ein gemeinsames Europa: Ukraine-Campus 2017
Das Campusprojekt des Beethovenfests und der DW lässt Deutschland und die Ukraine kulturell eng zusammenrücken - das war bereits in der Probenphase zu erkennen.