Sozialabgaben
Für Polen nichts zu holen
Wenn Firmen aus der EU dauerhaft Arbeitnehmer nach Deutschland entsenden, müssen sie in der Regel auch die deutschen Sozialabgaben zahlen - und nicht die in ihrem Land geltenden Sätze.
Arbeitsmarkt
Mehr reguläre Jobs - und mehr "atypische"
Knapp acht Millionen Menschen arbeiten nach neuen Zahlen als Minijobber, Leiharbeiter oder in Teilzeit mit weniger als 20 Stunden. Und das, obwohl der Arbeitsmarkt boomt. Auch die Zahl "normaler" Jobs nimmt zu.
Gleichberechtigung
Kommt die Frauenquote für Vorstände?
Die Leitung von Unternehmen ist immer noch überwiegend Männerdomäne. Eine Pflicht für Firmen, ihre Vorstände ausgeglichen zu besetzen, gibt es nicht. Jetzt ist sie wieder im Gespräch.
Spionagekrimi in der Finanzverwaltung
Schweizer Spion im Visier der Bundesanwaltschaft
Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen einen 54-jährigen Schweizer erhoben. Er steht im Verdacht, nordrhein-westfälische Steuerfahnder ausgespäht zu haben.
Staatshilfe für Air Berlin
Air Berlin-Kredit: Komplott oder gute Tat?
"Ein Komplott und unerlaubte Beihilfe" - so der irische Billigflieger Ryanair zur Kreditzusage der Bundesregierung für Air Berlin. Aber der Streit darüber, was erlaubt ist und was nicht, ist viel älter als Air Berlin.
Elektromobilität
Post baut E-Transporter mit Ford
Die Deutsche Post wird künftig auch mit einem großen Elektro-Transporter Pakete in Deutschland zustellen. Gemeinsam mit dem Autobauer Ford wurde das dritte Modell der E-Fahrzeuge des Bonner Logistik-Riesen präsentiert.
Mehr als nur Geld
Wie viel Gold ist in der Goldmedaille? Wie sicher sind selbstfahrende Autos? Haben Roboter es auf unseren Job abgesehen? Antworten und Hintergründe gibt’s bei DW Wirtschaft auf Facebook.
Wirtschaft zum Hören: Der Podcast
Ereignisse, Entwicklungen, Hintergründe: Der Blick hinter die Kulissen der Weltwirtschaft. Den Wirtschafts-Podcast gibt es von Montag bis Freitag täglich neu!
Das Wirtschaftsmagazin
Wirtschaft hautnah erleben. Mit packenden Wirtschaftsreportagen aus der Mitte Europas. Immer nah dran an den wichtigsten Ereignissen und Trends.