Aktuelles
Londoner Machtspiele
May: Britische Minderheitsregierung mit Hilfe der nordirischen DUP steht
Knapp drei Wochen nach der Parlamentswahl hat Premierministerin May ein Regierungsabkommen mit der nordirischen DUP unterzeichnet. Eine Garantie für ihr politisches Überleben ist das nicht.
Menschenrechte
Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo in China freigelassen
Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Bei dem Dissidenten sei eine unheilbare Leberkrebserkrankung festgestellt worden, sagte sein Anwalt.
Schlacht um letzte IS-Bastion
Irakische Armee glaubt an Sieg in Mossul in wenigen Tagen
Eigentlich hatte man schon zum Ende des Ramadan die vollständige Befreiung Mossuls im Nordirak feiern wollen: Aber 350 IS-Dschihadisten lehnen alle Forderungen zur Kapitulation ab.
Wirtschaft
Japanischer Airbag-Hersteller Takata insolvent
Drei Jahre nach dem Bekanntwerden des Skandals um explodierende Airbags hat der Autozulieferer Takata Insolvenz angemeldet. Es ist eine der größten Firmenpleiten der japanischen Wirtschaftsgeschichte.
Altersarmut
Armutsrisiko für deutsche Rentner steigt weiter
Immer mehr künftigen Rentnern in Deutschland droht der Absturz in die Armut, warnt eine aktuelle Studie. Insbesondere alleinstehende Frauen sind betroffen. Doch auch für andere Gruppen sind die Risiken besonders groß.
China
Rettungskräfte müssen chinesisches Erdrutsch-Gebiet verlassen
Wegen eines möglichen neuen Erdrutsches sind die Rettungskräfte von dem verschütteten Dorf im Südwesten Chinas abgezogen worden. Zuletzt waren keine weiteren Opfer mehr gefunden worden.
Welt
Liu Xiaobo todkrank aus der Haft entlassen
Der krebskranke Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo erhält Haftverschonung. Er wurde 2009 wegen "Subversion" zu elf Jahren Haft verurteilt. Sein Anwalt Mo befürchtet, Liu werde nur die Behandlung im Krankenhaus gewährt.
Gutes Klima gesucht
Am Montag trifft Indiens Premier Narendra Modi Donald Trump. Auf der Gesprächsagenda stehen auch kontroverse Themen. Beide Länder müssen eine gemeinsame Basis erst wieder finden. Murali Krishnan aus Neu Delhi.
Wirtschaft
Bankenkrise in Italien
Italiens Banken: Zweifel an der "schweren Störung"
Auch wenn es mit rechten Dingen zugegangen sein sollte: Die Rettung weiterer zweier italienischer Banken zehrt am Vertrauen in einen europäischen Bankenmarkt. Der Unmut ist groß.
Ein Feuerwerk guter Nachrichten
Herz, was willst Du mehr: Die Bundesbank erhöht ihre Wachstumsprognose, der Ifo-Index steigt auf Rekordhöhen, und die staatliche KfW-Bank registriert eine wachsende Kreditnachfrage.
Kultur
Takwa Barnosa: "Wenn man an etwas glaubt, erreicht man es auch."
Die erst 19 Jahre alte libysche Künstlerin gründete vor zwei Jahren eine Kunsstiftung in ihrer Heimat. Während des Global Media Forums in Bonn erzählte sie der DW, was sie damit erreichen möchte.
20 Jahre Harry Potter - die Fantreue ist ungebrochen
Niemand hätte gedacht, dass die Autorin Joanne K. Rowling mit der Geschichte um einen Zauberschüler zur Milliardärin werden würde. Und niemand hätte gedacht, dass Harry Potter so einen Kult auslösen würde.
Great Barrier Reef ist enorm wertvoll
Angesichts der zunehmenden Bedrohung des weltberühmten Great Barrier Reef vor der Nordküste Australiens hat erstmals eine Studie analysiert, dass das Ökosystem umgerechnet 37,5 Milliarden Euro wert ist.
Wissen & Umwelt
Umweltschutz
Kampf gegen Umweltverschmutzung: Eine Burg aus Plastikmüll
Jedes Jahr landen Millionen Tonnen Müll im Meer. Ein Kanadier hat seine ganz eigene Methode, dagegen anzugehen. Er recycelt Plastikflaschen, indem er aus ihnen Häuser baut.
Sport
Formel 1
Vettel nach Ausraster unter Beobachtung
Der Motorsport-Weltverband FIA belegt Sebastian Vettel nach seiner absichtlichen Kollision mit Lewis Hamilton mit einer Drei-Punkte-Strafe. Der Ex-Weltmeister muss ab jetzt vorsichtig sein, will er nicht gesperrt werden.
Newsletter & Co.
Deutschland wählt seine Zukunft
Mit dem Online-Special der DW sind Sie im gesamten Wahlkampf bestens informiert. Alle Positionen, alle Kontroversen, alle Zahlen, Fakten und Meinungen finden Sie bei "Germany Decides".
Reisevideo-Wettbewerb unserer Zuschauer
Reisen Sie gerne und haben Ihre Kamera immer dabei? Dann machen Sie doch bei unserem Videowettbewerb mit und gewinnen Sie das DW-Reisepaket für Ihren nächsten Sommerurlaub.