Welt
EU-Erweiterung
Westbalkan: "Wir wollen nicht in die EU - und sie wollen uns nicht reinlassen!"
Nachdem EU-Spitzenpolitiker in Sofia die Aufnahme der Westbalkanländer diskutiert hatten, stellte die DW deutsche Diskussionsbeiträge zum Thema im Netz zusammen. Hunderte Leser auf dem Westbalkan reagierten.
Aktuelles
Mazedonien
Zwei Jahre Haft für Gruevski
Der frühere mazedonische Regierungschef Nikola Gruevski ist wegen Korruption in einem ersten Prozess zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Unter Gruevski hatte das Balkanland eine große politische Krise durchlebt.
Welt
Türkischer Wahlkampf im Ausland
Erdogans Heimspiel in Sarajevo
Es sollte eine Großkundgebung "im Herzen Europas" werden - jetzt hält Präsident Erdogan seine einzige große Wahlkampfrede für Auslandstürken im bosnischen Sarajevo. Kritik hat er dort kaum zu befürchten.
Kommentare
Europäische Union
Kommentar: Der Westbalkan in der EU ist eine Illusion
Die EU hält gegenüber den Ländern des westlichen Balkan am Ziel der Vollmitgliedschaft fest. Das hat sie erneut bei ihrem Gipfeltreffen in Sofia getan. Christoph Hasselbach plädiert für einen anderen Weg.
Aktuelles
Europa
Namensstreit: Griechenland und Mazedonien vor Einigung?
Im Namenskonflikt zwischen Griechenland und Mazedonien gibt es eine neue Annäherung. Doch Ablehnung droht Ministerpräsident Tsipras nicht nur aus dem eigenen Volk, sondern auch von Nachbar Bulgarien.
Erdogan im Wahlkampf
Erdogan bittet Auslandstürken in Sarajevo um "Rekordzahl an Stimmen"
Es war der bislang einzige Wahlkampfauftritt des türkischen Staatschefs im Ausland - und selbst unter den Muslimen in Bosnien-Herzegowina umstritten. Die Hälfte der 10.000 Erdogan-Fans kam immerhin aus Deutschland.
Welt
Menschenrechte
Ankara: Ein Denkmal hinter Gittern
Vor einem Jahr wurde das Menschenrechtsdenkmal in Ankara "in Haft" genommen. Inzwischen ist es ein Symbol für den Ausnahmezustand in der Türkei - und für die Lage der Menschenrechte in dem Land.