Welt
Europa
Juncker: "Bulgarien wird Fortschritte für Europa liefern"
Bulgarien hat seit dem EU-Beitritt 2007 Großes geleistet, sagt EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker. Im DW-Interview erklärt er, wieso seine Erwartungen an die bulgarische Ratspräsidentschaft positiv sind.
Osteuropa
Nationalismus, der aus dem Osten kommt
Was läuft schief in der EU? Polen und Ungarn - vor gerade mal 13 Jahren in die europäische Familie aufgenommen - gebärden sich nationalistisch. Die Bestandsaufnahme eines schon länger schwelenden Phänomens.
Kommentare
EU-Asylpolitik
Kommentar: Viktor Orbán verdreht die Fakten
Ungarns Ober-Populist Viktor Orbán lehnt jede Form von Migration komplett ab und verweigert die Rechtstreue gegenüber der EU. Damit darf der Regierungschef nicht durchkommen, meint Bernd Riegert.
Welt
Gastkolumne
Mein Europa: Ein wenig Empathie, bitte!
In vielen Ländern Ost- und Mitteleuropas fühlen sich Menschen als Europäer zweiter Klasse. Das ist eine Quelle der Frustration. Sie sehnen sich nach mehr Verständnis, hat Stanislaw Strasburger beobachtet.
Sport
Kriminalität
Naki: "Ich bin kein Politiker, ich bin ein Sportler"
Der deutsch-kurdische Fußballspieler Deniz Naki wurde am Sonntagabend auf der A4 bei Düren beschossen. Mit der DW spricht er über das Attentat und seinen gegenwärtigen Gemütszustand.
Welt
Tauwetter im deutsch-türkischen Verhältnis?
Cavosoglu: Präsident Erdogan will Merkel einladen
Monatelang herrschte Eiseskälte im deutsch-türkischen Verhältnis. Inzwischen gibt es immer mehr Signale für eine Entspannung. Und Präsident Erdogan will offenbar die Kanzlerin in der Türkei empfangen.