Deutschlandtrend: Politik zu nachsichtig mit Autoherstellern
Für den Umgang mit dem Abgasskandal bekommt die Politik schlechte Noten; sie orientiere sich zu stark an den Interessen der Industrie. Sogar die Bundeskanzlerin verliert an Zustimmung. Der ARD-Deutschlandtrend im August.
Uganda: Gabriel beeindruckt von DW Akademie-Projekt
Bei seiner Ostafrikareise traf Bundesaußenminister Sigmar Gabriel das "Cross-Border Network" und unterstrich die Bedeutung der Medien in der Krisenregion.
Personalnotstand bei Justiz und Polizei
Mehr Sicherheit mit weniger Polizei? Vor den Wahlen warnen Richterbund und Gewerkschaft der Polizei vor einer Erosion des Rechtsstaates. Der akute Personalmangel wird durch eine gewaltige Pensionierungswelle verstärkt.
Wie umweltfreundlich sind E-Autos wirklich?
Der Skandal um Dieselautos lässt viele Menschen nach einer umweltverträglicheren Alternative Ausschau halten. Allerdings: E-Autos sind teilweise sogar genauso schlecht für die Umwelt wie Autos mit Verbrennungsmotoren.
Der Kampf um Dörfer und Wälder in Deutschlands Zentrum der Kohleindustrie
Tausende Aktivisten treffen sich im August in Westdeutschland, um gegen die Kohlepolitik zu demonstrieren. Denn Bergbau wird weiterhin betrieben und ausgebaut. DW fragt, was das für die Menschen und die Natur bedeutet.
Wolfsfreund oder Wolfsgegner? Rückkehr der Wölfe spaltet Deutschland
Der Wolf ist zurück, Naturliebhaber sind begeistert - andere aber fordern, dass die Rudel bejagt werden sollen. Einige schießen Wölfe illegal - wie jetzt in Baden-Württemberg. Welche Zukunft haben die Rudel?
Die "Hitler-Glocke" - oder wie geht Deutschland mit dem Hitler-Erbe um
Mehr als 70 Jahre nach Adolf Hitlers Tod finden sich überall in Deutschland noch Überreste seines Wirkens. Sollte man diese Dinge zerstören und verschwinden lassen - oder sollte man sie als Erinnerungsstücke bewahren?
Auf der Jagd nach Berlins verlassenen Orten
Ob verwaister Vergnügungspark oder gespenstische Klinikruine - Berlin ist ein Magnet für "Urbexer". An den verfallenen Orten machen sie eine Reise in die Zeit des Kalten Kriegs in der deutschen Hauptstadt.
Weinkönig: Ein Mann kann das auch!
Üblicherweise sind Weinköniginnen emsig dabei, für die edlen Tropfen ihrer Heimat zu werben. Nicht so in Kesten an der Mosel. Dort regiert ein Weinkönig. Und der hat nun eine erste Bilanz seiner Amtszeit gezogen.
Mein Sommer-Lieblingsort: Das Strandbad Horn in Konstanz am Bodensee
Unsere Redakteurin Bettina Baumann lebte vier Jahre in Konstanz. Für sie gibt es keinen Sommer, in dem sie nicht an den Ort zurückkehrt, mit dem sie Freundschaften, Liebe und eine einzigartige Landschaft verbindet.