Merkel: Deutschland hält an Klimaschutzzielen fest
Bundeskanzlerin Merkel hat auf der Weltklimakonferenz in Bonn ein Bekenntnis zu den Klimaschutzzielen Deutschlands abgelegt. Dabei spiele die Reduzierung der Kohlenutzung eine zentrale Rolle.
Armes reiches Deutschland
Gute Konjunktur, boomende Wirtschaft – eigentlich müssten die meisten Deutschen besonders wohlhabend sein. Sind sie aber nicht. Die Gefahr zu verarmen, sei sogar vergleichsweise hoch, meint die Hans-Böckler-Stiftung.
Bericht: Wieder mehr deutsche Waffen für Saudi-Arabien
Wegen seiner Beteiligung am Krieg im Jemen steht Saudi-Arabien derzeit in der Kritik. Umso brisanter ist die Meldung der "Süddeutschen Zeitung", wonach Deutschland erneut mehr Waffen nach Saudi-Arabien exportiert hat.
Studie: Mehr Terroropfer in OECD-Staaten
Ein Rückgang um 80 Prozent in Nigeria, dafür mehr Tote in vielen europäischen Ländern. Das sind Ergebnisse des Global Terrorism Index 2017. Im DW-Interview erklärt Studienleiter Daniel Hyslop die Gründe dafür.
Historiker Motadel: Nazis umwarben Muslime, um Verluste an der Front auszugleichen
Zehntausende Muslime kämpften während des Zweiten Weltkrieges für die Nationalsozialisten. Der Historiker David Motadel hat die Haltung des Hitler-Regimes zu Muslimen analysiert. Mit ihm sprach Nastassja Shtrauchler.
Kuratorin von Osten: "Bauhaus ist kein Originalprodukt aus Deutschland"
Das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum im Jahre 2019 wirft seine Schatten voraus. Das Großprojekt "Bauhaus Imaginista" startet bereits jetzt und wagt einen neuen Blick auf das Bauhaus, so Kuratorin Marion von Osten.
Reclams gelbe Reihe: 150 Jahre Weltliteratur für alle
Am 10. November 1867 wurden die deutschen Klassiker von Goethe bis Schiller gemeinfrei. An diesem Tag erschienen die ersten Bände von Reclams Universal-Bibliothek: Weltliteratur für alle zum günstigem Preis.
Enoh Meyomesse: "Die Unterstützung hat mir im Gefängnis das Leben gerettet"
Jährlich am 15. November, dem "Tag des inhaftierten Schriftstellers“, erinnert der Internationale PEN an verfolgte Autoren. Einer von ihnen ist Enoh Meyomesse aus Kamerun. Er kam frei und lebt derzeit in Deutschland.
Aleppo-Busse am Brandenburger Tor
Das schon in Dresden aufgestellte Friedensmahnmal aus drei Schrottbussen des deutsch-syrischen Künstlers Manaf Halbouni ist seit Samstag für zwei Wochen vor dem Brandenburger Tor in Berlin zu sehen.
Merkwürdige deutsche Gerichte
Die Deutschen sind in der Küche noch lange nicht so experimentierfreudig wie die Asiaten, aber auch Speisen wie Hackepeter, Saumagen oder Milbenkäse sind für so manchen gewöhnungsbedürftig. Schmeckt das wirklich?