Aktuell Europa
Frauenrechte
Großbritannien: "Upskirting" wird Sexualdelikt
Monatelang kämpfte die Britin Gina Martin gegen das sogenannte "Upskirting". Jetzt hat das britische Oberhaus ein Gesetz verabschiedet, das das heimliche Fotografieren unter Frauenröcke unter Strafe stellt.
Internationale Beziehungen
Keine Einigung zu INF-Abrüstungsvertrag
Der militärische Streit zwischen den USA und Russland schwelt weiter. Neue Gespräche zur Rettung des Waffen-Abkommens brachten keine Annäherung. Zankapfel ist vor allem ein Raketensystem Russlands.
Europa
Kommunalwahlen in der Türkei
Die wundersame Vermehrung der Wähler
Vor den Kommunalwahlen am 31. März versuchen türkische Lokalpolitiker alles, um die Zahl ihrer Wähler zu erhöhen. Die Opposition hat registrierte Wähler auf Baustellen und in Wohnungen entdeckt, die es gar nicht gibt.
Wirtschaft
Autoindustrie
E-Auto schlägt Diesel - wirklich?
Diesel und E-Auto - E-Auto und Diesel: Um diese Reizworte dreht sich derzeit alles im deutschen Automobilwesen. Das war im Jahr 2018 so, und es wird wohl auch 2019 so bleiben. Eine kleine Bilanz mit Fragen.
Finanzbranche
Deutsche Bank - kein Ausweg in Sicht?
Die Deutsche Bank könnte im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals seit 2014 wieder Gewinn machen - doch die US-amerikanische Konkurrenz ist längst enteilt. Wie soll es weitergehen?
Aktuell Nahost
Naher Osten
UN-Sicherheitsrat schickt bis zu 75 Beobachter in den Jemen
Es war eine einstimmige Entscheidung des höchsten UN-Gremiums - und bitter notwendig. Im Mittelpunkt steht die Stadt Hudaida, die für die Versorgung des vom Bürgerkrieg zerschundenen Landes von zentraler Bedeutung ist.
Aktuell Afrika
Zentralafrika
Kongo: 890 Tote bei Gewaltausbruch im Dezember
Bei Zusammenstößen im Dezember starben laut Vereinten Nationen viel mehr Menschen als bislang bekannt. Schauplatz war die Stadt Yumbi im Westen des Landes, deren Bewohner schließlich bei den Wahlen übergangen wurden.
Amerika
Brasilien
Bolsonaros Waffendekret enttäuscht Freunde und Feinde
Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro verschießt sein Pulver: Das am Dienstag erlassene Dekret für einen erleichterten Erwerb von Schusswaffen stößt im Land sowohl bei Anhängern als auch Kritikern auf Unmut.
Afrika
Côte d'Ivoire
FPI-Chef Nguessan: "Wenn Gbagbo es wünscht, wird er unser Kandidat"
Der Internationale Strafgerichtshof hat den ehemaligen ivorischen Präsidenten Laurent Gbagbo freigesprochen. Affi N'Guessan, der Vorsitzende der FPI-Partei, ist für eine erneute Kandidatur Gbagbos 2020 offen.
Nahost
Frauenrechte
Eine Stimme gegen häusliche Gewalt in Marokko
Marokkanische Frauen trauen sich oft nicht, gegen häusliche Gewalt und Vergewaltigung vorzugehen. Eine neue Initiative unterstützt sie jetzt dabei gegen prügelnde Ehemänner vorzugehen - und das mit Erfolg.
Aktuell Asien
Streit um Kurilen-Inseln
Verhärtete Fronten zwischen Moskau und Tokio
Seit dem Zweiten Weltkrieg gibt es zwischen Russland und Japan keinen offiziellen Friedensvertrag. Nun wurde wieder mal verhandelt - ohne Fortschritte. Zankapfel bleiben, wie seit Jahrzehnten, vier Inseln im Pazifik.
Justiz
Kanadier in China zum Tode verurteilt
Wegen Drogenschmuggels hatte der 36-Jährige in einem ersten Urteil eine langjährige Haftstrafe erhalten. Kanadas Premierminister Justin Trudeau zeigte sich besorgt angesichts der Revision.