Wirtschaft
Unternehmen
Bayer legt mit Integration von Monsanto los
Nachdem Chemie-Riese Bayer mit dem Verkauf einer Geschäftssparte an Konkurrent BASF eine letzte Auflage erfüllt hat, kann nun die Integration der Neuerwerbung Monsanto beginnen - und zwar bei heftigem Gegenwind.
Währungen
Die Zukunft des Dollars oder: Totgesagte leben länger
Er sei sicher, so der russische Außenminister Sergej Lawrow dieser Tage in Ankara, dass der schwere Missbrauch des Dollar als Leitwährung letztlich zu dessen Untergang führen werde. Ist dem wirklich so?
Musik
Soul-Legende
"Queen of Soul" Aretha Franklin ist tot
"Respect" musste sie sich schon lange nicht mehr ersingen: Aretha Franklin hatte mehr Grammys, als sie tragen konnte und Exkurse in HipHop und Oper hinter sich. Nach schwerer Krankheit ist die Diva jetzt gestorben.
Asien
Gewalt und Friedenshoffnungen in Afghanistan
Ruttig: Friedenssignale der Taliban ernst nehmen
Taliban (und IS) fordern die Regierung in Kabul mit Überfällen und Anschlägen heraus. Dennoch ist eine Verhandlungslösung mit den Taliban der einzige Weg, sagt Afghanistan-Experte Thomas Ruttig im DW-Gespräch.
Mordprozess im Fall von Kim Jong Uns Halbbruder
Für Angeklagte im Fall Kim Jong Nam wird es eng
Anderthalb Jahre nach dem tödlichen Giftanschlag auf den Halbbruder von Kim Jong Un in Malaysia hat der Richter die Schuld der beiden angeklagten Frauen festgestellt. Sie sollen sich nun verteidigen.
Aktuell Europa
Katastrophe von Genua
EU weist italienische Vorwürfe wegen Genua-Katastrophe zurück
Während noch fieberhaft nach Überlebenden der Brücken-Katastrophe von Genua gesucht wird, ist ein hässlicher Streit zwischen der italienischen Regierung und der EU-Kommission über die Schuld an dem Unglück entbrannt.
Afrika
Ostafrika
Ostkongo: Ebola im Kriegsgebiet
Die Zahl der Ebola-Infizierten im Osten der Demokratischen Republik Kongo steigt: Mittlerweile sind es 73 Verdachtsfälle. Die Krankheit ist mitten im Kriegsgebiet ausgebrochen - das erschwert die schnelle Reaktion.
Wirtschafts- und Finanzkrise
Schuldenkrise in Mosambik: Wer zahlt die Zeche?
In Mosambik spitzt sich die Finanzkrise dramatisch zu. Der Widerstand gegen Korruption und Misswirtschaft in dem rohstoffreichen Land wächst, Protestbewegungen bringen sich in Stellung - auch international.
Europa
Balkanroute
Systematische Gewalt gegen Flüchtlinge?
Internationale NGOs berichten über Fälle, in denen kroatische Polizisten Migranten mit Gewalt gezwungen haben, nach Bosnien-Herzegowina zurückzukehren. Die Polizeiführung in Kroatiens Hauptstadt Zagreb dementiert.
Aktuell Amerika
Lateinamerika
Inhaftierter Ex-Präsident kandidiert für Wahl in Brasilien
Luiz Inácio Lula da Silva sitzt derzeit zwar im Gefängnis, seine Partei hat ihn aber trotzdem als Kandidaten vorgesehen. Große Chancen wird er aber wohl nicht haben - dank eines von ihm selbst eingebrachten Gesetzes.
Nahost
Modernisierung
Arabische Welt: Religiöse gegen Säkulare
Der Konflikt um das neue Erbrecht in Tunesien zeigt, wie gespalten die arabischen Gesellschaften sind. Viele Menschen haben Vorbehalte gegen den Säkularismus. Dessen Kritiker haben einige Argumente auf ihrer Seite.
Aktuell Nahost
Nahost
Israel gibt Gaza-Grenzübergang wieder frei
Ein Konvoi aus dutzenden Lastwagen passierte in Kerem Schalom die Grenze von Israel in das Palästinensergebiet. Die Lkw brachten Treibstoff und andere Güter. Israel hatte den Grenzübergang fünf Wochen lang dicht gemacht.