Wirtschaft
Chinas Präsident in Italien
Italien als Teil von Chinas Seidenstraße?
Italien könnte das erste Land der G7-Gruppe sein, das dem umstrittenen chinesischen Projekt "Neue Seidenstraße" beitritt. Doch was bedeutet ein solcher Schritt für die EU und ihren gemeinsamen Handel mit China?
Hafenwirtschaft
JadeWeserPort: Vom Sorgenkind zum florierenden Hafen
Nach mühsamem Start hat sich der JadeWeserPort gut entwickelt. Sechs Jahre nachdem Deutschlands einziger Tiefwasserhafen den Betrieb aufgenommen hat, liegt er im Soll und setzt auf Wachstum.
Europa
Wein /Balkan
Wer darf "mazedonischen Wein" verkaufen?
Trotz Beendigung des jahrzehntelangen Namensstreit zwischen Griechenland und Nordmazedonien, bleiben noch Fragen offen. Wer darf z.B. "mazedonischen Wein" verkaufen? Die Griechen, die Nordmazedonier, sogar die Bulgaren?
Aktuell Europa
Türkei
Deutscher wegen Erdogan-Beleidigung vor Gericht in Istanbul
Weil er in einem Tweet das Wort "bascalan" (Ober-Dieb) benutzt hatte, muss sich in der Türkei ein Deutscher wegen Beleidigung von Präsident Erdogan verantworten. Doch das Verfahren in Istanbul wurde umgehend vertagt.
Aktuell Amerika
Nicaragua
Nicaragua kündigt Freilassung politischer Gefangener an
Im Ringen um einen Ausweg aus der Staatskrise in Nicaragua will die Regierung mit einer neuen Amnestie den Dialog mit der Opposition wieder anstoßen. Derzeit sitzen Hunderte Regierungsgegner in Haft. 
Krank durch Chemie
Schwere Schlappe für Bayer in Glyphosat-Prozess
Ein glyphosathaltiges Herbizid des US-Herstellers Monsanto hat nach Ansicht eines Gerichts zur Krebserkrankung eines Klägers beigetragen. Ein herber Rückschlag für den Bayer-Konzern. Die Aktie verliert dramatisch.
Afrika
Simbabwes Landreform: Gut für Sambia, eine Warnung für Südafrika?
Anfang der 2000er Jahre begann in Simbabwe die umstrittene Landreform, einige weiße Bauern haben sich danach im Nachbarland Sambia eine neuen Existenz aufgebaut. Doch auch dort wird nun über eine Landreform nachgedacht.
Naturkatastrophe
Zyklon Idai hinterlässt Spur der Verwüstung im Süden Afrikas
Hunderte Tote - und der Regen hält an: Mosambik und Simbabwe sind am schlimmsten vom Zyklon Idai betroffen. Das genaue Ausmaß der Schäden ist noch unklar. Einige Nachbarländer haben Hilfe versprochen.
Nahost
Krieg in Syrien
Syrische Kurden: Hoffen auf die USA
Die Kurden sehen sich zwei mächtigen Gegenspielern gegenüber: der Türkei und der Regierung Assad. Nach dem Rückzug der USA aus Syrien schienen sie den beiden Akteuren politisch ausgeliefert. Das könnte sich nun ändern.
Asien
Demokratie in Thailand
Parlamentswahl in Thailand kurz erklärt
Die seit dem Militärputsch von 2014 lang erwarteten und insgesamt sechs Mal verschobenen thailändischen Wahlen finden nun am 24. März 2019 statt. Die DW beantwortet die wichtigsten Fragen.
Demokratie in Thailand
Thailand im Wahlfieber
Schon vor dem offiziellen Wahltag am nächsten Sonntag konnten Thais mancherorts ihre Stimme abgeben, was viele mit Engagement taten. In den Wahlzentren herrscht reger Meinungsaustausch.
Aktuell Nahost
Nahost
Hamas schlägt Proteste im Gazastreifen gewaltsam nieder
Berichte sprechen von Massenverhaftungen und einem brutalen Vorgehen der Polizei: Nach wütenden Protesten gegen die harten Lebensbedingungen im Gazastreifen greift die dort regierende Hamas offenbar rigoros durch.