Musik
Soul-Legende
"Queen of Soul" Aretha Franklin ist tot
"Respect" musste sie sich schon lange nicht mehr ersingen: Aretha Franklin hatte mehr Grammys, als sie tragen konnte und Exkurse in HipHop und Oper hinter sich. Nach schwerer Krankheit ist die Diva jetzt gestorben.
Pop-Ikone
Kuchen für alle: Madonna wird 60
Jeder weiß, wer die Queen of Pop ist: Madonna - Stilikone, Bürgerschreck, Unternehmerin und Mutter. Zu ihrem 60. Geburtstag blicken wir zurück auf die Karriere der erfolgreichsten Frau der Musikgeschichte.
Eurovision Song Contest
ESC in Israel: Finanzstreit vorerst beigelegt
Wer streckt das Geld für den ESC in Israel vor: die Regierung oder der israelische TV-Sender "Kan"? Über diesen Streit schien die Ausrichtung des kommenden Musik-Contests zu wackeln. Nun gibt es eine Lösung.
Pop-Kultur Berlin
Pop-Musik-Festival von Israel-Boykott betroffen
Die BDS-Bewegung ruft international zu Boykotts gegen Israel auf - auch im Kulturbereich. Oft hat sie damit Erfolg: So haben beim Pop-Kultur-Festival in Berlin schon sechs Künstler ihren Auftritt abgesagt.
Filme
Film
Hedy Lamarr – Leinwandgöttin und Erfinderin
Sie war einer der schillerndsten Hollywood-Stars der 1940er Jahre. Doch kaum jemand weiß, dass Hedy Lamarr als Wissenschaftlerin Pionierarbeit im Mobilfunk leistete. Der Film "Geniale Göttin" erzählt ihre Geschichte.
Filmfestival
Stumme Kunst auf der Leinwand: 34. Internationale Stummfilmtage
Das Stummfilmfestival in Bonn gilt weltweit als eines der wichtigsten seiner Art. Hier werden Filme, die lange verschollen waren, wieder vor Publikum gezeigt. In diesem Jahr ist eine besondere filmische Rarität dabei.
Dokumentarfilm
Drama einer Familie: der Dokumentarfilm "Familie Brasch"
Die eindrucksvolle Dokumentation erzählt vom Leben einer ostdeutschen Politiker- und Intellektuellenfamilie und ist ein Spiegel deutscher Geschichte. Regisseurin Annekatrin Hendel im DW-Gespräch über die Familie Brasch.
007-Nachfolge
Wird Idris Elba der nächste James Bond?
Wer beerbt Daniel Craig? Mit einem Tweet hat der britische Schauspieler Idris Elba die Spekulationen angeheizt, er könnte der erste schwarze James Bond-Darsteller werden.
Filmfestival
"A Land Imagined" aus Singapur gewinnt Goldenen Leoparden von Locarno
Der Film "A Land Imagined" aus Singapur hat den Goldenen Leoparden von Locarno gewonnen. Der Preis für den besten Debütfilm ging an "Alles ist gut", den ersten Spielfilm der deutschen Regisseurin Eva Trobisch.
Sommer & Kino
Sonne, Sand und Sex: 10 schweißtreibende Sommerfilme
Wenn die Emotionen überkochen und die Darsteller schwitzen - sommerliches Kinovergnügen gibt es, solange es den Film gibt. Wir stellen zehn der schönsten Sommerfilme aller Zeiten vor.
Film
"BlacKkKlansman" von Spike Lee startet in den Kinos
Donald Trump sollte diesen Film unbedingt sehen, findet Regisseur Spike Lee. Sein neuestes Werk "BlacKkKlansman" läuft in den Kinos an und bezieht sich auf die rassistische Politik des US-Präsidenten gegenüber Schwarzen.
Interview
Hass, Zerstörung, rechter Terror: Der Film "Wintermärchen"
Jan Bonny ist der einzige Deutsche, der dieses Jahr beim Filmfest Locarno im Wettbewerb um den Goldenen Leoparden vertreten ist. In seinem Film geht es um Rechtsradikalismus: Ein Thema, das den Regisseur gerade umtreibt.
Pilotenstreik
Die besten Flughafenfilme
Der Flughafen hat auch seinen Reiz. Zumindest als Filmset. Für die Opfer von Pilotenstreiks und Flugausfällen zwar nur ein schwacher Trost: An Rollfeldern und Terminals wurden bereits berühmte Blockbuster gedreht.
Kultur
Presserat über Gladbecker Geiseldrama: "In bleihaltige Luft fährt man nicht"
Auch Manfred Protze war vor 30 Jahren als Journalist im Gefolge der Geiselnehmer von Gladbeck. Heute wacht der Sprecher des Deutschen Presserates über journalistische Ethik und sagt im DW-Interview: "Das war unethisch."
Menschenrechte
Oleg Senzow: Gnadengesuch für inhaftierten Regisseur abgewiesen
Seit mehr als drei Monaten ist der in Russland inhaftierte ukrainische Regisseur Oleg Senzow im Hungerstreik. Jetzt hat der Kreml ein Gnadengesuch seiner Mutter abgewiesen: Senzow solle selbst um Begnadigung bitten.
Kunstfestival
Antisemitismusdebatte überschattet Start der Ruhrtriennale
Flucht und Kolonialismus sind wichtige Themen des internationalen Kunstfestivals im Ruhrgebiet in diesem Jahr. Das Programm ist vielversprechend - doch hinter den Kulissen brodelt es mächtig.
Ruhrtriennale
Stefanie Carp: "Kunst kann zu mehr Offenheit beitragen"
Die Intendantin der Ruhrtriennale, Stefanie Carp, ist umstritten. Vor dem Start des Kunstfestivals steht ihre Person stärker im Fokus als das Programm. Dabei greift Carp Themen auf, die derzeit unter den Nägeln brennen.
Multimedia-Ausstellung
Die 90er in Berlin: "bunt, laut und einmalig"
Viele vergleichen das Berlin der 90er Jahre mit dem New York der 70er Jahre. Die ganze Stadt eine Spielwiese für Kunst und Nachtleben. Exotisch, unberechenbar und produktiv. Eine Ausstellung erinnert an die wilde Zeit.
Bücher
Geburtstag
Sich mit Worten wehren: Der Dichter Reiner Kunze wird 85
Er war einer der entscheidenden Wegbereiter des Regimeverfalls der DDR. Mit seinen Gedichten und seiner Prosa war er den ostdeutschen Behörden ein Dorn im Auge. Später stieß Kunze auch in der BRD auf Kritik.
Deutscher Buchpreis 2018
Helene Hegemann und Maxim Biller für Buchpreis nominiert
199 Titel hat die Jury für den wichtigsten deutschen Literaturpreis gewälzt. 20 Werke haben es schließlich auf die Longlist geschafft. Dieses Jahr sind besonders viele Romane von Autorinnen dabei.
Skandal ums Weiße Haus
Geschasste Trump-Mitarbeiterin veröffentlicht Enthüllungsbuch
Neuer Ärger für Donald Trump: Seine Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault-Newman veröffentlicht ein Buch, in dem sie den US-Präsidenten als Rassisten und Frauenhasser bezeichnet. Und sie präsentiert brisante Aufnahmen.
Kunst
Letzte Schicht in Bottrop - Spurensuche auf Zeche Zollverein
Kohle, einst gefeiert als Energieträger, heute unrentabel. Auf der Steinkohlezeche Prosper-Haniel in Bottrop wird die letzte Schicht gefahren. Eine Ausstellung im Ruhrgebiet zeigt, woran es sich zu erinnern lohnt.
Meet the Germans
Die Schultüte: Wie der Schulanfang in Deutschland gefeiert wird
Manche Kinder freuen sich darauf, andere haben eher Scheu. Doch er kommt unvermeidlich: Der erste Schultag. Der Schulanfang in Deutschland wird mit vielen Ritualen gefeiert. Ganz wichtig dabei: die Schultüte.
Lebensart
Tag der Linkshänder
Linkshändertag: Musiklegenden, die es mit links tun
Kurt Cobain, Jimi Hendrix, Phil Collins: allesamt Musiklegenden - und Links- oder Beidhänder. Über Menschen, die nicht alles nur mit rechts erledigen, gibt es viele Mythen. Wir schauen, was dran ist.
Lebensart
Rettungsmission gegen die Hitze: Deutsche sorgen sich um Blumen und Bäume
Auch wenn es gerade etwas abkühlt: Die Hitze macht aktuell fast jedem zu schaffen. Insbesondere die Pflanzenwelt leidet unter der Trockenheit. Mit Gießkannen und Wasserschläuchen eilen Menschen deutschlandweit zu Hilfe.
Aktuell Deutschland
Zum Jubiläum des Philosophen
Der Renner! Ein Null-Euro-Schein mit Karl Marx
Es sollte ein kleiner Gimmick zum 200. Geburtstag von Karl Marx sein, doch die Sonderedition eines Null-Euro-Scheins der Stadt Trier mit dem Konterfei des berühmten Kapitalismuskritikers wurde zum Verkaufsschlager.