100 Gute Bücher
DW-Webspecial
Was lesen? 100 gute Bücher!
Wir präsentieren die ultimative Liste deutschsprachiger Literatur in englischer Übersetzung.
Kunst
Kunstgeschichte
Wie die Stadt Florenz zur Kunstmetropole aufstieg
Florenz war im 15. Jahrhundert das Zentrum der neuzeitlichen Kunst. Der Geldadel gab Porträts und luxuriöses Interieur in Auftrag. Eine Ausstellung in der Alten Pinakothek zeigt, wie die Maler davon profitierten.
Ausstellung
Die Ausstellung "Verhüllt, enthüllt!" in Wien widmet sich dem Mythos Kopftuch
Am Kopftuch entzünden sich immer wieder hitzige Debatten über die vermeintliche Unterdrückung der Frau. Dabei hat das Kleidungsstück eine jahrtausendealte Tradition, wie eine Ausstellung im Wiener Weltmuseum zeigt.
Kunst
Banksy wollte "Girl with a Balloon" komplett zerstören
Erst sorgte Banksy bei einer Auktion für die Zerstörung seines Werks "Girl with a Balloon" - und schuf auf diese Weise ein neues Kunstwerk. Nun enthüllt er, dass bei der Schredderaktion etwas schief gelaufen ist.
Ausstellung
Früher Fan der Fotografie: Alexander von Humboldt
Alexander von Humboldts Geburtstag jährt sich 2019 zum 250. Mal. Schon jetzt beginnt der Reigen an Würdigungen. Dass der Forscher auch ein Mann der Fotografie war, beweist jetzt das Museum Ludwig in Köln.
Kultur
Kinostart
Sönke Wortmanns "Der Vorname": Ärger um Adolf
Als Thomas den Namen des ungeborenen Kindes preisgibt, hat die Idylle ein Ende. Sönke Wortmanns Filmadaption des Theaterstücks "Der Vorname" dient dieser als Lunte eines Kammerspiels: Bei Adolf hört der Spaß auf.
Ein Jahr #metoo
Ein Jahr #MeToo: Wie ein Hashtag die Welt verändert
Im Oktober 2017 warfen Frauen dem Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein sexuellen Missbrauch vor. Seitdem ist aus dem Hashtag eine weltweite Bewegung geworden, die etliche Prominente zu Fall gebracht hat.
Aktionstag in Roms Katakomben
Vatikan lädt erstmals zum "Tag der offenen Katakomben"
Sie sind unheimlich und faszinierend zugleich: die Katakomben von Rom. Nun können Besucher der Ewigen Stadt im Rahmen eines Aktionstages die unterirdische Stadt der Toten besuchen - der Vatikan bittet zum Abstieg.
Filme
Roman-Neuerscheinung
Klassiker entstaubt: Karen Duves neuer Roman
Was hat Annette von Droste-Hülshoff mit #MeToo zu tun? Die deutsche Dichterin steht im Mittelpunkt des Romans "Fräulein Nettes kurzer Sommer". Was der Stoff mit aktuellen Debatten zu tun hat, erzählt Duve im DW-Gespräch.
Musik
Konzert
Die Bangtan Boys in Berlin - Hype um Südkoreas Superstars
Nein, nicht aus England, dem Mutterland des Pop, kommen die Bangtan Boys, sondern aus Asien. Sie bringen Teenies rund um den Globus zum Ausflippen. Derzeit versetzen sie Berlins Youngsters in Ekstase.
Aktuell Europa
Fotografie
Türkischer Fotograf Ara Güler ist tot
Er galt als einer der Renommiertesten seines Fachs weltweit. Über Jahrzehnte hinweg dokumentierte der Türke Ara Güler das Leben in seiner Heimatstadt Istanbul. Jetzt verstarb er im Alter von 90 Jahren.
Russland
Serebrennikow-Prozess beginnt mit Rückschlag
Seit mehr als einem Jahr steht der russische Film- und Theaterregisseur Kirill Serebrennikow unter Hausarrest. Ihm wird Veruntreuung vorgeworfen. Der erste Tag des Verfahrens verlief bitter für den Künstler.
Aktuell Kultur
Literatur
Anna Burns erhält Man Booker Prize
Der renommierte Literaturpreis geht das erste Mal nach Nordirland. Die 56-jährige Anna Burns wird für ihren Roman "Milkman" ausgezeichnet.
Meet the Germans
Meet the Germans
Deutsche Ausdrücke, die Farbe in dein Leben bringen
Wie in jeder Sprache gibt es auch im Deutschen eine große Anzahl von Redewendungen, in denen Farbe eine Rolle spielt. Einige ihrer wörtlichen Übersetzungen klingen in den Ohren englischer Muttersprachler rätselhaft.
Digitales Leben
Fußballkultur
Fußball-Podcast des Jahres: Rasenfunk
Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur vergibt seit 2006 Preise im Bereich Fußball- und Fankultur. Erstmals werden Fußball-Podcasts prämiert. Sieger sind Max-Jacob Ost und Frank Helmschrott vom "Rasenfunk"-Podcast.
Bücher
Fotografie
Fotograf kontert Donald Trump mit Obama-Bildern
Um Donald Trumps Politik anzuprangern, verbreitet Pete Souza in den sozialen Medien Bilder von Barack Obama. Jetzt erscheint ein Bildband des offiziellen Fotografen des Weißen Hauses unter Obama und Ronald Reagan.
Wissen & Umwelt
Klimawandel
Schlechte Gerstenernte: Klimawandel könnte Biermangel verursachen
Dürren, ausgelöst durch den Klimawandel, könnten weltweit die Gerstenernte beeinträchtigen - mit schlimmen Folgen für das liebste Getränk vieler Menschen: das Bier.
Reise
Bierkult(ur): So trinkt Deutschland
Nur Hopfen, Malz, Hefe und Wasser - mehr darf nicht drin sein im Lieblingsgetränk der Deutschen. Das besagt das Reinheitsgebot vom 23. April 1516. Eine Reise durch die deutsche Bierkultur zum Tag des deutschen Bieres.
Geschichte
Zweiter Weltkrieg
Nazi-Kollaboration in Griechenland: Neues Interesse am bisherigen Tabu-Thema
Viele Griechen haben im Zweiten Weltkrieg mit der deutschen Besatzungsmacht kollaboriert. Darüber wurde in Griechenland lange geschwiegen. Das ändert sich gerade, sagt der Historiker Stratos Dordanas im DW-Interview.