Filme
Kino auf Riesenleinwand mit Musik: 33. Internationales Stummfilmfestival in Bonn
Stummfilme vor 1500 Besuchern, Livemusik und Gäste aus aller Welt. Das Bonner Festival setzt auf ein ausgefallenes Programm. Festivalchef Stefan Drößler über das Erfolgsgeheimnis bei Präsentation eines Nischenprodukts.
Für Katzenliebhaber: Aktueller Kinofilm "Kedi - Von Katzen und Menschen"
Tausende von Katzen durchstreifen jeden Tag Istanbul. Ihnen gehört die Stadt, sie gehören niemandem. Ein aktueller Dokumentarfilm widmet den freilebenden Straßentigern eine filmische Liebeserklärung.
John Bailey wird neuer Präsident der Oscar-Academy
Die Wahl des Kameramanns war eine Überraschung, hatte im Vorfeld doch die Schauspielerin Laura Dern als Favoritin für das Amt gegolten. Ob Bailey die Filmakademie modernisieren wird? Kritiker sind skeptisch.
Bambi ist 75
Das Schicksal des kleinen Rehkitz hat Generationen von Zuschauern zu Tränen gerührt. Doch zunächst war Walt Disneys Zeichentrick-Meisterwerk ein Flop. Rückblick auf einen Meilenstein der Filmgeschichte.
Rache, Liebe, Freiheit: Deutsche Filme zeigen beim Filmfestival Locarno große Gefühle
Grenzgänge unternehmen sie beide: Jürgen Vogel als Ötzi und Alexander Fehling als bedrohter Stiefvater. In Locarno buhlen beide um den Publikumspreis. Johanna Wokalek polarisiert als Mutter, die Mann und Kinder verlässt.
Erster "Godzilla"-Schauspieler ist mit 88 Jahren gestorben
Im Gummikostüm verkörperte Haruo Nakajima von 1954 bis 1972 das Seeungeheuer "Godzilla". Die Filmreihe gehörte einmal zu Japans bekanntesten Kulturexportartikeln und spiegelte das Atombomben-Trauma des Landes wider.
Der Meister der Vielseitigkeit: Dustin Hoffman zum 80.
Ob "Die Reifeprüfung", "Tootsie" oder "Rain Man": Dustin Hoffman ist einer der größten Schauspieler Hollywoods. Jetzt feiert der zweifache Oscarpreisträger seinen 80. Geburtstag - und ist noch immer sehr gefragt.
Frank Stern: "Auch nach 1945 wurde mit antijüdischen Klischees und Stereoptypen gearbeitet"
Antisemitische Tendenzen finden sich in Filmen vor und nach Adolf Hitler. Aber es entstanden auch Filme, die kritisch mit dem Judenhass umgingen. Im DW-Interview nennt der Historiker Frank Stern Beispiele.
Antisemitische NS-Filme: "'Jud Süß' ist immer noch erschreckend"
NS-Propagandafilme dürfen seit Jahrzehnten nicht öffentlich gezeigt werden. Warum das Verbot auch heute noch richtig ist, begründet die Filmwissenschaftlerin Anne Siegmayer von der Murnau-Stiftung im DW-Interview.
Saga "Planet der Affen": Überlebenskampf geht in die nächste Runde
Nach zahlreichen Superhelden-Filmen startet jetzt auch in Deutschland der neueste Teil der Planet-der-Affen-Reihe in den Kinos. "Planet der Affen: Survival" ist überraschend dramatisch und emotional.
Kultur
Die "Hitler-Glocke" - oder wie geht Deutschland mit dem Hitler-Erbe um
Mehr als 70 Jahre nach Adolf Hitlers Tod finden sich überall in Deutschland noch Überreste seines Wirkens. Sollte man diese Dinge zerstören und verschwinden lassen - oder sollte man sie als Erinnerungsstücke bewahren?
Comeback für David Letterman auf Netflix
Vor zwei Jahren verabschiedete sich der beliebte US-Talker aus dem Late-Night-Fernsehen, jetzt kehrt er zurück auf den Bildschirm. Der 70-jährige David Letterman bekommt eine eigene Show bei Netflix.
Die Welt ist zum Schnurren: Internationaler Katzentag
Der 8. August ist komplett für die Katz, denn er steht ganz im Zeichen der haarigen Vierbeiner. Der Internationale Weltkatzentag wird gefeiert. Auch in Videos und im Kino haben es die Schnurrer schon weit gebracht.
150 Jahre Emil Nolde
Obwohl er dem Leben auf dem Land den Rücken kehrte, waren es Landschaftsbilder, die Emil Nolde weltberühmt machten. Der Expressionist, geboren am 7. August 1867, sah die Welt in radikalen Farben. Zu modern für die Nazis.
Mein Sommer-Lieblingsort: Das Strandbad Horn in Konstanz am Bodensee
Unsere Redakteurin Bettina Baumann lebte vier Jahre in Konstanz. Für sie gibt es keinen Sommer, in dem sie nicht an den Ort zurückkehrt, mit dem sie Freundschaften, Liebe und eine einzigartige Landschaft verbindet.
Filmfestival
Ehrenpreis für Adrien Brody in Locarno
Der US-amerikanischer Filmschauspieler und Oscar-Preisträger Adrien Brody hat beim 70. Filmfestival von Locarno den "Leopard Club Award" bekommen. Unter Tränen nahm er die Auszeichnung entgegen.
Musik
Goodbye, Rhinestone Cowboy: Zum Tod von Glen Campbell
Er war einer der großen Musiker der USA und kannte alle Höhen und Tiefen der Branche. Weltberühmt wurde Glen Campbell durch seinen Hit "Rhinestone Cowboy". Jetzt starb er an den Folgen seiner Alzheimer-Krankheit.
Scooter in der Kritik
Mit ihrem Auftritt auf der Krim sorgen Scooter gerade für Schlagzeilen - in einer Weise, die die Band so sicher nicht beabsichtigte. Das ist nicht das erste Mal.
Wacken-Tagebuch Teil 5: Konzerthighlights und Abschiede
Zwei DW-Reporterinnen unterwegs auf dem Wacken Open Air. Fünf Tage Musik auf dem größten Metalfestival der Welt. Mittendrin Annabelle Steffes und Silke Wünsch. Am letzten Tag rocken sie zu Alice Cooper und Amon Amarth.
Meet the Germans
Wo man in Deutschland nackt sein darf
Im Sommer kann man sie auch bei vielen Deutschen sehen: Nackte Haut. Doch wer sich auch im Rest des Jahres gerne ganz auszieht, ist in Deutschland richtig. Man muss nur wissen, wo.
Kunst
Nachruf: Kulturmanager Martin Roth wird fehlen
Er war ein Museumsmann mit Herzblut – und genialen Ideen. Der Erfolg gab Martin Roth recht, auch wenn er manchmal Kritik einstecken musste. Am Wochenende ist er im Alter von 62 Jahren gestorben. Ein Nachruf.
"Der Blinde Fleck" - Kunst in der Kolonialzeit
Als erstes deutsches Kunstmuseum befasst sich die Kunsthalle Bremen mit ihrer Kolonialgeschichte. Im DW-Interview erzählt Kuratorin Julia Binter, welche Wunden diese Zeit bis heute hinterlässt.
Brigitte Kowanz erhält Deutschen Lichtkunstpreis
Sie untersucht Raum und Licht, schafft komplexe Raumbilder und Licht-Schatten-Projektionen, verwendet Gläser und Siegel. Dafür wird die Wiener Künstlerin mit dem Deutschen Lichtkunstpreis geehrt.
Jubilar ohne viele Worte: Cartoonist Mordillo ist 85
Der argentinische Comiczeichner Mordillo feiert seinen 85. Geburtstag. Seine Figuren mit Knollennasen bescherten dem Künstler Weltruhm. Inspiriert wurde er schon als Kind beim Kinobesuch eines Walt-Disney-Klassikers.
"Kleines Pompeji" in Frankreich entdeckt
Archäologen sind in der Nähe von Lyon auf eine Stätte aus der Römerzeit gestoßen. Die Ausgrabungen auf dem 7000 Quadratmeter großen Areal feiern sie als "kleines Pompeji".
Bücher
Rechtschreibung
Der Duden bekommt 5000 neue Wörter
Der Duden ist das Nachschlagewerk der deutschen Rechtschreibung. Die Neuauflage erscheint mit vielen neuen Wörtern, auch Anglizismen. Urban Gardening oder Selfiestick könnten durchaus für Diskussionsstoff sorgen.
Mit dem "Erstcheck" auf der Suche nach geraubten Büchern aus der NS-Zeit
In der Provenienzforschung machen vor allem sensationelle Kunstfunde von hohem Geldwert Schlagzeilen. Dabei gehören auch Bücher zum Nazi-Raubgut. Sie in kleinen Bibliotheken aufzuspüren, ist Ziel eines neuen Projektes.
Mehr DW
Deutschland wählt seine Zukunft
Mit dem Online-Special der DW sind Sie im gesamten Wahlkampf bestens informiert. Alle Positionen, alle Kontroversen, alle Zahlen, Fakten und Meinungen finden Sie bei "Germany Decides".